Kalender



bevorstehende Termine

Termin Informationen:

  • Mo
    11
    Dez
    2017

    Die AfD und Rechtsextremismus

    19:00 Uhr – 21:00 UhrKonferenzraum des Gewerkschaftshauses, Ostwall 17-21

    Verstrickung der AfD mit nationalen und völkischen Bewegungen

    Spätestens seit der Bundestagswahl ist klar: In Deutschland ist eine neue politische Kraft entstanden, die Partei „Alternative für Deutschland“. Wie sieht es nun aus, das Politikverständnis der selbsternannten Alternative? Im Bundesprogramm, den Landesprogrammen, in vielen

    Medien und sozialen Netzwerken gibt es so viele haarsträubende Zitate von AfD-Politikern, die oftmals auf eine rechtsextreme Einstellung oder zumindest eine Nähe zum Rechteextremismus vermuten lassen. Wie Rechtsextrem die AfD wirklich ist, wollen wir diskutieren mit Andreas Kemper

    Andreas Kemper ist Publizist und Soziologe. Seine Themenschwerpunkte sind u.a. Bildungsbenachteiligung und die kritische Auseinandersetzung mit antidemokratischen Tendenzen zum Beispiel bei der Alternative für Deutschland.

    Anmeldung: dortmund@dgb.de

    Diese Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung des Dortmunder Arbeitskreises gegen Rechtsextremismus, der Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie der Stadt Dortmund sowie des DGB-Stadtverbandes Dortmund.