Kalender


bevorstehende Termine

Termin Informationen:

  • Mo
    10
    Dez
    2018

    IT und Cyber-Operationen als Herausforderung für die Internationale Sicherheit

    14:00 – 16:00 Uhr TU, Physik, AV-Raum, P2-E0-414
    Reihe zur Naturwissenschaft und Abrüstung
    Ref.: Thea Riebe, Doktorandin am Lehrstuhl “Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit” (PEASEC) am Fachbereich Informatik der TU Darmstadt
    Im Anschluss gibt es wie üblich ausreichend Zeit für Fragen und Diskussionen.
    Weiterhin möchte ich auf unsere Website verweisen, die unter
    erreichbar ist. Dort erhalten Sie ebenfalls Ankündigungen zu neuen Veranstaltungen.

    IT und Cyber-Operationen als Herausforderung für die Internationale Sicherheit 

    Thea Riebe M.A. (TU Darmstadt / Universität Siegen)

    Mit zunehmender Verflechtung von IT-Systemen und seit der Erklärung des Cyberspace als militärischer Domäne wird Dual-Use von Informationstechnologie (IT) – die Nutzung von IT in Konflikten durch staatliche und nichtstaatliche Konfliktparteien – aktueller denn je. Dies kann durch die Vernetzung vieler kritischer Infrastrukturen zu unkontrollierbaren Folgen für die Zivilbevölkerung führen. Wie können wir den Missbrauch problematischer IT verhindern und die Verwendung kontrollieren? Wie können Missbrauchspotentiale in der Entwicklung von Software bereits im Designprozess verringert werden? Dieser Vortrag wird Dual-Use-Fragen systematisch einordnen, konkrete Herausforderungen für die Entwicklung von IT benennen und Ansätze zur Bewertung von Dual-Use-Potentialen einführen.

    Thea Riebe studierte Internationale Studien / Friedens- und Konfliktforschung an der Goethe-Universität Frankfurt, der TU Darmstadt und der Université de Lausanne und ist wissenschaftliche Mitarbeiterin in der BMBF-Arbeits- gruppe KontiKat der Universität Siegen sowie Doktorandin am Lehrstuhl “Wissenschaft und Technik für Frieden und Sicherheit” (PEASEC) am Fachbereich Informatik der TU Darmstadt. Sie promoviert zur Erkennung von Dual-Use in der Softwareentwicklung.