Kalender

Global gerecht statt G 20!

Auf nach Hamburg am Samstag, 8. Juli 2017!

Gemeinsame Anreise im Attac Dortmund Bus um 6:30 Uhr ab Busbahnhof (Nordausgang Hbf). Rückfahrt 17 Uhr, voraussichtliche Ankunft in Dortmund gegen 21 Uhr.

Normalpreis 25,- € / Sozialticket 15,- € / Solidaritätspreis 50,- €

Bestellung über Wilma[dot]redlich[ät]gmx[dot]de oder im Literaturhaus taranta babu, Humboldtstr. 44 (Nähe Kliniken Beurhausstr.). Info-Tel.:
0231 773929



bevorstehende Termine

Termin Informationen:

  • Mi
    24
    Mai
    2017

    Einführung in die Nutzung Freier Software

    19:00Café Aufbruch, Hintere Schildstr. 18, Do-Hörde
    Selbsthilfegruppe

    An den Abenden dieser regelmäßigen Veranstaltung erhalten (neue) Anwenderinnen und Anwender Freier Software eine Einführung in den Alltagsgebrauch ihres (befreiten) Computers. Dabei liegt der Fokus auf der GNU/Linux Distribution (L)Ubuntu, die sehr leicht zu installieren und zu warten ist und auch Computerlaien den Genuss einer Vielzahl Freier und Quelloffener Anwendungsprogramme ermöglicht, die (fast) keine Wünsche offenlassen.

    Inhalte

    Wir wollen Neulinge in der Welt der Freien Software unterstützen, die wichtigsten Zusammenhänge und Programme kennenzulernen:

    • Einschalten, Boot-Vorgang, Anmelden
    • Umgang mit der graphischen Benutzeroberfläche wie Menüs, Fenstern und Einstellungen
    • Organisation des virtuellen Schreibtisches und des Dateisystems
    • Internetverbindung, Surfen im Web, E-Mail
    • Textverarbeitung & Officeanwendungen
    • Grafik & Fotos, Audio, Video
    • Installation weiterer Software und Softwareupdates

    Praktische Übungen

    Wichtig dabei sind die praktischen Übungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, denn dadurch lernt man am besten. Einige Rechner können wir bereitstellen – wer einen Laptop mit einem Freien Betriebssystem mitbringen kann, möge dies bitte tun. Es können auch Neuinstallationen durchgeführt werden.

    Um eine Spende für den gemeinnützigen Trägerverein des Café Aufbruch wird gebeten.

    Eine Kooperation mit Do-FOSS.