Kalender


bevorstehende Termine

Termin Informationen:

  • Sa
    14
    Sep
    2019
    So
    15
    Sep
    2019

    Konferenz: Für eine Olympiade in Tokyo, die die Gefahren von Fukushima nicht verschweigt

    Sa 14.09., 14 – 21 Uhr - So 15.09., 9 – 13 UhrBotanischer Garten Rombergpark

    Preis: 50,00 Euro, (inkl. Imbiss und Getränke)

    Die japanische Regierung hat den Zuschlag für die Austragung der Olympischen Spiele 2020 in To­kyo vom IOC bekommen. Sie will einen Teil der Sportarten sogar in Fukushima veranstalten. Ein Fackellauf startet in der Gemeinde Okuma, Standort des havarierten AKWs Fukushima Daiichi. Das japanische Volk und die Welt werden damit getäuscht, dass das Fukushima-Desaster angeblich be­reits unter Kontrolle wäre.
    Vor diesem Hintergrund veranstalten wir eine zweitägige Konferenz am 14. und 15. September mit dem Thema „„Für eine Olympiade in Tokyo, die die Gefahren von Fukushima nicht verschweigt““. Dazu werden Referent*innen verschiedener Sparten eingeladen, um Teilnehmer*in­nen über die Lage der Fukushima-Familien, über japanische Regierungs- und Medienstrategien, über UmweltProtestbewegungen und gesundheitliche Folgen nach dem Unfall zu informieren.
    Programm:

    https://www.agnrw.de/fileadmin/pdf/Reiseprogramme/olympia_2020.pdf
    Anmeldung erforderlich: yankova[ät]agnrw.de
    Veranstalter: Deutsch-Japanische Gesellschaft in der Auslandsgesellschaft.de e.V.