Kalender


Termin Informationen:

  • Do
    16
    Sep
    2021

    Film: "Made in Bangladesh" mit Nachgespräch

    20 - 22 UhrKino Schauburg, Brückstr.

    Der Film „Made in Bangladesch“ erzählt die Geschichte einer Textilarbeiterin, die sich mit den menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen nicht abfinden will. Sie kämpft dagegen an und gründet eine Gewerkschaft.


    Im Anschluss an den Film wollen wir Fragen nachgehen, die der Film aufgeworfen hat und uns über Handlungsmöglichkeiten austauschen.
    Gesprächspartner sind:
    Reiner Kajewski, Gewerkschaftssekretär, ver.di, Bezirk Westfalen
    Ida Henke, Regionalgruppe Dortmund der Kampagne für Saubere Kleidung
    Dietrich Weinbrenner, Beauftragter für nachhaltige Textilien in der Ev. Kirche v. Westfalen und der Vereinten Evangelischen Mission
    Moderation: Dr. Kai Pfundheller, Auslandsgesellschaft.de Dortmund
    Tickets: 10,- pro Person; Tickets sind an der Kinokasse erhältlich.
    Reservierungen per Mail an: reservierung@schauburg-kino.com — unter Angabe von „Made in Bangladesh, 16.9., 20.00 Uhr“ oder per Telefon: 0231/9565606