Kalender


Termin Informationen:

  • Sa
    04
    Dez
    2021

    ACHTUNG: DIE VERANSTALTUNG FÄLLT AUS!! "DEAR FUTURE CHILDREN"

    10:40 - 13:00 UhrLichtspiel und Kunsttheater Schauburg, Brückstraße 66

    Rauch auf den Straßen der chilenischen Hauptstadt Santiago, die Gesichter junger Menschen verdeckt von Gasmasken. Ein schier anarchistisch anmutender Protestaufzug für soziale Gerechtigkeit, opponiert von massiver Polizeigewalt. Es folgt Uganda, wo Unmengen an Plastikmüll in den Gewässern treiben. Ein Protestzug junger Menschen in natur-grünen Oberteilen lässt ihre emotional geladenen Stimmen für den Klimaschutz durch die Stadt hallen. Anschließend leiten schrill dröhnende Polizeisirenen in eine Hongkonger Nacht über. Inmitten der von Neonlicht erleuchteten Gassen eilen Reporter`innen in reflektierenden Westen den brutalen Geschehnissen hinterher. Junge Aktivist`innen und schwer bewaffnete Polizist`innen prallen aufeinander. Drei Länder, drei Konflikte, drei Frauen und ein ziemlich ähnliches Schicksal: Tränengas und Gummigeschosse, Wasserwerfer und tödliche Dürre, Regierungen, die nicht zuhören wollen und eine junge Generation, die zurecht wütend ist. Doch sie haben nicht vor aufzugeben: weder Hilda, die in Uganda für die Zukunft unserer Umwelt kämpft, noch Rayen oder Pepper, die in Santiago de Chile und Hongkong für mehr soziale Gerechtigkeit und Demokratie auf die Straßen gehen. Sie kämpfen weiter. Für ihre und unsere zukünftigen Kinder.

    Franz Böhm, der Regisseur von DEAR FUTURE CHILDREN, ist vor Ort und gibt uns im Anschluss an die Vorführung einen ganz persönlichen Einblick in die Produktion und die Drehbedingungen dieses Films. Wir freuen uns auf Ihre Fragen.

    Mit freundlicher Untertützung von Camino-Filmverleih und der Auslandsgesellschaft.de e.V.

    Der Film ist ab FSK 12.

    Wichtige Hinweise zur Covid-19-Prävention:

    Zur Sicherstellung der Rückverfolgbarkeit von Infektionsketten dürfen ausschließlich Personen teilnehmen, die sich zuvor bei der FNF angemeldet haben: https://shop.freiheit.org/#Buchung/CUB83
    Es gelten die Landesverordnung NRW und Erlasse zum Umgang mit SARS-CoV-2.

    Teilnehmen dürfen Personen, die VOLLSTÄNDIG GEIMPFT (länger als 14 Tage) oder GENESEN (nicht älter als 6 Monate) sind.

    Den Nachweis legen Sie zur Teilnahme bitte unaufgefordert vor!

    Zudem sind die gängigen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.