Ausstellung „Menschenhandel. Situation, Rechte und Unterstützung in Deutschland“

Die Wanderausstellung des KOK e.V. informiert die Öffentlichkeit über die vielen Facetten der Themen Menschenhandel und Ausbeutung, die Rechte der Betroffenen und die Unterstützungsstruktur in Deutschland. In der Ausstellung kommen sowohl Expert*innen aus der Praxis sowie die Betroffenen selbst zu Wort. Zusätzlich enthält die Ausstellung ein Modul, das speziell für Jugendliche konzipiert wurde, um ausdrücklich junge Menschen über verschiedene Formen von Menschenhandel (insb. die Thematik Loverboys) aufzuklären. Darüber hinaus wird im Rahmen der Ausstellung über das Unterstützungsangebot der Dortmunder Mitternachtsmission e.V. informiert. Es können – nach Anmeldung – Führungen und Workshops für Schulklassen und andere Gruppen durch Mitarbeiterinnen der Mitternachtsmission gebucht werden. Anmeldungen laufen über die Dortmunder Mitternachtsmission: info@mitternachtsmission.de, Tel.: 0231-144491.