Das neue Wir – Warum Migration dazugehört. Eine andere Geschichte der Deutschen

Die Integrationsagentur der AWO Unterbezirk Dortmund lädt Sie ganz herzlich zur Lesung aus seinem Buch mit dem Autor Jan Plamper ein.
 
Migration ist das Normalste der Welt – der Historiker Jan Plamper erzählt die deutsche Geschichte seit 1945 radikal anders: Aus- und Einwanderung gehören zur DNA unserer Republik. Sie alle gehören dazu: die schlesischen Vertriebenen, die »Gastarbeiter« aus der Türkei, die DDR-»Vertragsarbeiter« aus Vietnam, die Aussiedler:innen aus der Sowjetunion und all jene, die aus guten Gründen Asyl erhalten. In Plampers Präsentation kommen die Menschen selbst zu Wort, die Dazugekommenen und jene, die schon länger da sind. Zusammen sind sie, sind wir das neue Wir. Am Ende entfaltet Plamper eine konkrete Vision davon, wie wir Deutschland neu denken, zu einem neuen Wir-Gefühl kommen können. Denn es wird klar: Die Geschichte der Einwanderung nach Deutschland ist eine erstaunliche Erfolgsgeschichte.
Jan Plamper ist Professor für Geschichte an der University of Limerick in Irland. Er forscht zu Migrationsgeschichte, Emotions- und Sinnesgeschichte und osteuropäischer Geschichte.

 Wir bitten um vorherige Anmeldung per E-Mail unter j.wenzel@awo-dortmund.de. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.