Eine Kritik Umsganze? – Staat, Weltmarkt und die Herrschaft der falschen Freiheit

Eine Kritik Umsganze? – Staat, Weltmarkt und die Herrschaft der falschen Freiheit, (Umsganze Bündnis): S. 11-26. Link zur Textgrundlage:
Reihe: „Die Gedanken sind frei, man kann sie nicht filmen.“ 
– Lektüre und Diskussionsreihe zu linker Staatskritik, kapitalistischen Normalvollzug und   bürgerlicher Demokratie mit Mr. Pinguin vom Radio Nordpol. 
Jeden Freitag um 18 Uhr vor dem Nordpol (Achtung: videoüberwachter Bereich) gibt es die Möglichkeit sich kollektiv mit vergangenen und gegenwärtiger Kritik des bürgerlichen Staates auseinander zusetzten. Dabei soll sich die Textlektüre nach den Bedürfnissen der Teilnehmer:innen richten und gegebenenfalls in kleineren Lektüregruppen gearbeitet werden. Ziel der Lektürereihe ist weniger eine umfassende Abarbeitung am Problem des Staates, als eine Annäherung und gemeinsame Diskussion an/über Probleme, die den Teilnehmer.innen wichtig erscheinen. 
Zum Corona-Schutz wird die Veranstaltung, wenn möglich, draußen stattfinden. In jedem Fall wird die Anzahl der Teilnehmer:innen begrenzt sein und Anwesenheitslisten müssen ausgefüllt werden.