Kirchenasyl – die letzte Hoffnung?

Kirchenasyl geht weit in die Geschichte der Kirche zurück. Bis heute ist es für Geflüchtete oft die letzte Hoffnung. Wir erzählen von Fluchtgeschichten, erläutern das Kirchenasyl im Verhältnis zum Staat und berichten von Erfahrungen in Kirchengemeinden.
Mit  den Beauftragten für Flucht und Asyl des Kirchenkreises Dortmund: Pfarrerin Dr. Sabine Breithaupt-Schlak (Kirchengemeinde Berghofen) und Pfarrer Friedrich Stiller (Referat für Gesellschaftliche Verantwortung und „Erstberatung Kirchenasyl“)


Fotohinweis: Symbolbild/Archiv/EKD-Themenjahr Reformation und Politik. Foto: ekd.de