Klima und Krieg

Das Bochumer Friedensplenum lädt gemeinsam mit der Seebrücke und der örtlichen DFG-VK ein. Referentin ist Jacqueline Andres von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) in Tübingen.

Rüstung und Militär verschwenden enorme Summen, sie destabili­sieren mit ihren Waffenexporten andere Länder, führen mit Kriegseinsätzen zu Tod, Verletzung, Flucht und Vertreibung, sie vergiften mit militärischen Bedrohungen die Beziehungen zwischen Ländern und können mit ihren atomgestützten High-Tech-Waffen alles Leben auf der Erde vernichten. Dass die Militärapparate aber auch zu den größten Verursachern des menschengemachten Klimawandels gehören, ist weniger bekannt. Über diesen Punkt, der die Friedens- und die Klimabewegung verbindet, hat Jacqueline Andres für IMI Studien verfasst.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Bahnhof Langendreer statt.
Auch bei dieser Veranstaltung gelten die Corona- Hygienevorschriften: Teilnehmen darf, wer zwei Mal geimpft oder genesen ist oder eine aktuellen Test vorzeigen kann.