Sieben Winter in Teheran

Kino Weltsichten: Der Film ist ein Ruf nach Gerechtigkeit für die iranische Gesellschaft, die nicht erst seit 2022 den Rest der Welt um Wachsamkeit bittet.

Mit 19 Jahren überlebt Reyhaneh in Teheran einen sexuellen Angriff, indem sie sich in ihrer Not wehrt. Ihr Angreifer stirbt und Reyhaneh wird festgenommen und zum Tode verurteilt. Für ihre Familie beginnt eine Zeit der Sorge und ein steter Kampf, verschiedene Instanzen in Bewegung zu setzen, um das Urteil abzuwenden. Der Film zeigt auf eindrückliche Weise, dass man Gewalt nicht in Bildern zeigen muss, sondern andere Möglichkeiten finden kann, um auf Ungerechtigkeiten hinzuweisen.

Persisches Original mit deutschen Untertiteln