Sozialer Zusammenhalt in Gemeinschaft und Gesellschaft

Der Vortrag beschäftigt sich mit den Bedingungen Sozialen Zusammenhalts in verschiedenen Gemeinschaften und Gesellschaften – also den Voraussetzungen und Grenzen menschlichen Zusammenlebens. Dazu wird der Begriff der “Resonanz” nach Rosa eingeführt, an dessen Beispiel zwei spezifische Gemeinschaftskonzepte untersucht werden sollen. Weiter werden die Chancen und Grenzen von Gemeinschaften am Beispiel von Covid-19 skizziert. Am Ende steht die Frage, ob und welche Handlungspraktiken für die Soziale Arbeit aus der Betrachtung von Bedingungen sozialen Zusammenhalts entstehen können und ob globaler Zusammenhalt überhaupt möglich ist.

Ein Vortrag von Charlotte Weber, Christopher Reske, Hajare Tahiri, Farina Nur — StudentInnen der Sozialen Arbeit an der Fachhochschule Dortmund

Über folgenden Link können Sie an der Veranstaltung teilnehmen:

https://zoom.us/j/97630968177?pwd=ZXkrdWpZd3VzcmZHRkttOUpBMy9ZUT09

Meeting-ID: 976 3096 8177
Kenncode: 237230

FH Dortmund

online