Sudan als Türwächter für die EU

Europa schottet sich weiter gegen nicht EU-Geflüchtete ab,

an den Fluchtursachen hat sich nichts geändert. Zwei Menschenrechtsaktivist*innen berichten über Menschenrechtsverletzungen an der äthiopischen und sudanesischen Grenzen. Wie sieht z.B. die Situation von Geflüchteten an den externalisierten Grenzen in Nordafrika/Sahara aus?

In Kooperation mit borderline-europe Menschenrechte ohne Grenzen e.V.

Reihe „Widerstand für Menschenrechte weltweit“ gefördert durch Engagement Global mit Mitteln des BMZ